Herzlich Willkommen,

In der ehemaligen DDR geboren und aufgewachsen, lebe ich mittlerweile seit 21 Jahren in Hamburg. Schon als Kind war ich ein Wirbelwind und immer in Bewegung. Ich habe in jungen Jahren angefangen Handball zu spielen und habe diesen Sport viele Jahre professionell betrieben. Du merkst also, ich stehe für einen aktiven Lebensstil. Als ehemalige Leistungssportlerin kann ich Dir heute sagen, wie wichtig Bewegung für die Gesundheit und das eigene Wohlbefinden ist. Das Thema Ernährung fing mich erstmals an zu interessieren, als ich mit Leistungssport komplett aufhörte und sich erste Beschwerden im Darm meldeten. Zu dieser Zeit hatte ich noch nichts von einer zuckerfeien Ernährungsweise oder Ernährung nach Blutgruppe, dem Wort Histamin, geschweige denn einem Krankheitsbild Histaminintoleranz gehört. Ich habe im laufe der letzten 15 Jahre verschiedene Ernährungsvarianten ausprobiert und entwickelte dadurch eine gewisse Sensibilität für meinen Körper. Mein damaliger Heilpraktiker hatte 2006 bei mir eine Stoffwechselanalyse durchgeführt, die ergab, dass mein Darm schlecht aufgestellt war und meine Leber und meine Nieren nicht 100% funktionierten, wohl ein Erbe des Leistungssports und des (ungewollten) Dopings in der ehemaligen DDR, seine Aussage. Deshalb ernährte ich mich ab sofort erstmals nach Blutgruppe. Total ursprünglich und natürlich, ohne jeglichen Zucker und Zusatzstoffe. Schnell ging es mir deutlich besser. Es gibt übrigens vier verschieden Blutgruppen A, B, AB und Null, meine ist Null. Mit der Zeit wurde ich aber neugierig auf andere Ernährungsweisen. Wie würden diese auf meinen Körper und meine Seele wirken? Zu der Zeit war Vegetarisch und Vegan ein großes Thema. Somit folgte bei mir erst eine einjährige vegetarische Phase (war ok) und danach lebte ich 3 Jahre streng Vegan. Leider ist mir Vegan überhaupt nicht gut bekommen, was aus heutiger Sicht eigenen individuellen Fehlern geschuldet war. Schlussendlich bin ich heute wieder bei der zuckerfreien Ernährung nach Blutgruppe angelangt. Damit geht es mir insgesamt einfach am besten. In den mittlerweile 2,5 Jahren mit rein natürlicher Nahrung, habe ich so viele positive Erfahrungen sammeln dürfen, dass ich Dir dies unbedingt weitergeben möchte. Das macht mich zu einer Expertin auf dem Gebiet der zuckerfreien Blutgruppenernährung.

Folgt mir gerne auf Instagram unter wiessmann.a oder auf Facebook unter dein-ernaehrungskompass, Dann verpasst ihr keine Infos. Oder guckt auf meinen Blog, da nehme ich die verschiedensten Themen unter die Lupe, von denen ich denke, dass die Dich interessieren könnten, inklusive aktueller Studienlage.

Uns alle und die Wissenschaft beschäftig der Gedanke, weshalb einige Menschen bei einer Diät abnehmen und andere wiederum nicht. Oder weshalb einige bis ins hohe Alter fit sind und andere wiederum sehr schnell stark abbauen. Die Blutgruppe, einer unserer genetischen Fingerabdrücke, könnte der Schlüssel dazu sein. Da wir alles individuelle Wesen sind und wir verschieden Blutgruppen besitzen, bin ich überzeugt, dass die zuckerfreie Blutgruppenernährung das Beste ist, was mir und Dir passieren kann. Mir ist außerdem in den letzten Jahren noch etwas Wichtiges aufgefallen, dass es darauf ankommt, wo unsere Nahrungsmittel herkommen, ob es Demeter, Bio oder konventionell hergestellte Lebensmittel sind. Es sollten in meinen Augen ursprüngliche und natürliche Nahrungsmittel sein, im optimalen Fall immer unverpackte Lebensmittel und wenn möglich aus biologischem Anbau. Damit können wir unsere Gesundheit und unsere Lebensqualität deutlich verbessern. Ein weitere Auffälligkeit ist, dass gesunde, natürliche und zuckerfreie Lebensmittel definitiv die mentale Verfassung stärken. 

Mein Fazit ist also, dass eine gesunde, natürliche, rein biologische, zuckerfreie, Ernährung und regelmäßige moderate Bewegung eine zentrale Bedeutung für unser ganzheitliches Wohlbefinden haben. Des Weiteren bin ich überzeugt davon, dass jeder einen gesunden Lebens- bzw. Ernährungsstil erlernen kann!  

„Was wir essen und trinken, macht einen großen, manchmal den entscheidenden Unterschied aus. Bereits kleine Umstellungen zeigen große Wirkungen auf Deine Gesundheit.“ Unbekanntes Zitat, aber, wie ich finde, sehr passend. 

Was mich besonders freut und mein ganzheitliches Konzept abrundet ist, dass ich, zu meiner Ausbildung als Psychologischen Beraterin/Personal Coach zwei weiter Ausbildungen im Jahr 2021 hinzufügen konnte. Zum einen habe ich meine Prüfung zur zertifizierten Ernährungsberaterin abgeschlossen und gleichzeitig meine Lizenz als Nordic Walking Trainerin erworben. Ich habe den 1. und 2. Reiki-Grad. Somit kann ich Euch in alle Richtungen (Körper, Geist und Seele) unterstützen.

Gehen wir es gemeinsam an, ich freue mich auf Euch!

Eure Ernährungsexpertin,  Anke