Nussverzehr steigt auf 5 kg pro Person / pro Jahr – Studie: Nüsse halten schlank !

Ernährungsberaterin Hamburg

Der Verbrauch von Nüssen stieg innerhalb der vergangenen 7 Jahre um 700g auf rund 5 kg pro Person und Jahr in 2018/19 an. Besonders beliebt sind Erdnüsse (1,3 kg /Person), gefolgt von Mandeln 800 g /Person) und Haselnüsse (700 g / Person). Dahinter kommen dann noch Cashewkerne und die Walnüsse, meine persönlichen Lieblingsnüsse. Die meisten Schalenfrüchte müssen importiert werden. Die wichtigsten Nussarten kommen aus den USA (31%), Argentinien (17%) und Türkei (11%).

Nüsse sollten grundsätzlich kühl, dunkel, trocken und gut verpackt gelagert werden. Angebrochene Verpackungen von gemahlenen und gehackten Nüssen sollten in fest verschließbaren Gefäßen und am besten im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wenn möglich innerhalb von 4 Wochen verbrauchen. Durch Licht, Wärme und Sauerstoff können Nüssen schnell ranzig werden.

Quelle: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Pressemitteilung v. 23.10.2020

Übrigens sind Nüsse sehr energie- und kalorienreich. Doch selbst wer regel­mäßig eine kleine Portion knabbert, braucht keine Angst vor zusätzlichen Pfunden zu haben. Das zeigen viele Studien. Vermutlich sind es die in Nüssen enthaltenen Eiweiße und Ballast­stoffe, die sättigen und so die Kalorienaufnahme insgesamt begrenzen. Wer möglichst wenig Fett zu sich nehmen möchte, kann sich an Cashew­nüsse halten. Ihr Fett­anteil ist mit 42 Prozent der nied­rigste unter allen Nuss-Sorten. Macadamias bestehen aus stolzen 73 Prozent Fett. Letztere sind allerdings Nüsse, die man sehr gut bei Histamintoleranz essen kann.

Tipp: Die Deutsche Gesell­schaft für Ernährung rät zu einer Hand­voll Nüsse am Tag. Das ist ideal für Geist, Körper und  Figur.

Quelle: Stiftung Warentest Berlin

Nüsse halten schlank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.